1. Mannschaft DHB-Pokal

Außenseiter voller Vorfreude: NHV vor DHB-Pokal-Premiere

(nif/NHV1-Redaktion) „Das Final-Four der 1. DHB-Pokalrunde in Hamm wird für den gesamten Verein, aber vor allem auch für die Mannschaft sicher eine tolle Erfahrung“, sagt Ceven Klatt, Trainer des Neusser HV. Für den Handball-Drittligisten ist die Teilnahme am DHB-Pokal nach dem sechsten Platz in der vergangenen Saison eine Vereinspremiere. Nicht umsonst sagt Klatt: „Das ist etwas ganz Besonderes für alle Beteiligten des NHV. Das spürt man.“

Entsprechend positiv wollen der Neusser Übungsleiter und sein Team sich auch während des Final-Four präsentieren, das am kommenden Wochenende (27./28.8.16) beim gastgebenden Zweitligisten ASV Hamm ausgetragen wird. Während der deutsche Rekordmeister THW Kiel am Samstag ab 16.30 Uhr gegen Drittligist VfL Fredenbeck um den Einzug ins Finale kämpft, müssen die Neusser am Samstag um 19 Uhr gegen die Gastgeber antreten. Die Sieger der beiden Partien duellieren sich dann am Sonntag (17.30 Uhr) um den Einzug in die 2. Runde des DHB-Pokals.

„Wir sind gegen den ASV Hamm krasser Außenseiter, möchten aber einen guten und verletzungsfreien Auftritt hinlegen“, sagt Ceven Klatt. Der aufstrebende und nochmals verstärkte Zweitligist, der in der vergangenen Saison bereits Tabellenfünfter in der zweithöchsten deutschen Spielklasse wurde, sei „uns praktisch in allen Belangen überlegen“. Dennoch: „Alle Spieler sind fit und freuen sich auf dieses tolle Event“, berichtet der NHV-Trainer, der mit seinem kompletten Kader antreten kann. Gegen 14 Uhr werden die Neusser die Fahrt nach Hamm antreten, um schon rechtzeitig zum Duell zwischen Kiel und Fredenbeck in der Halle zu sein.

Alle Informationen zu Tickets und Spielplan hat der gastgebende ASV Hamm auf seiner Website www.asv-hamm-westfalen.de wie folgt zusammengefasst:


Knapp 1.450 Karten hat der ASV Hamm-Westfalen als Ausrichter der 1. DHB-Pokalrunde am Mittwoch bereits für das gesamte Wochenende verkauft. Für Unentschlossene bieten die Westfalen zudem nun neben diesen Kombitickets für die beiden Veranstaltungstage am 27. und 28. August nun auch Tageskarten an, die ausschließlich an der Tageskasse gekauft werden können.

Karten für die beiden Halbfinale am Samstag beziehungsweise für das Finale am Sonntag sind so lange der Vorrat reicht für Preise zwischen zwölf und 26,50 Euro erhältlich. Das im Vorverkauf erhältliche Kombiticket für beide Veranstaltungstage kostet zwischen 15 und 35 Euro. Durch die Maßnahme erhofft sich der ausrichtende ASV, am Sonntag beim erhofften Finale gegen den THW Kiel die Zuschauerzahl über 2.000 schrauben zu können. Die Tageskassen öffnen am Samstag um 15 Uhr und am Sonntag um 16 Uhr.

Samstag, 27.08., 16.30 Uhr: THW Kiel vs. VFL Fredenbeck

Samstag, 27.08., 19.00 Uhr: ASV Hamm-Westfalen vs. Neusser HV

Sonntag, 28.08., 17.30 Uhr: Finale

140 queries. 0,812 seconds.