A-Junioren

A-Jugend tritt als Außenseiter beim Bundesliga-Derby in Dormagen an

(nif/NHV1-Redaktion) Nein, so wirklich gern erinnert sich auf Seiten der A-Jugend des Neusser HV niemand an das Bundesliga-Hinspiel gegen den TSV Bayer Dormagen zurück. Kein Wunder, kam die Mannschaft von NHV-Trainer Mark Dragunski doch gegen den Ligafavoriten im vergangenen Oktober doch mit 17:41 ordentlich unter die Räder. „Das spielt jetzt aber keine Rolle mehr. Unser Ziel muss es sein, mutig bei den favorisierten Dormagen anzutreten, alles rauszuhauen und ein gutes Spiel zu machen“, sagt Dragunski vor dem am Sonntag (16 Uhr) anstehenden Rückspiel beim Tabellenzweiten. Da sei das Ergebnis zwar natürlich nicht unwichtig, aber zweitrangig. „Wir müssen schauen, dass wir eine gute Abwehr stellen und mit allem, was wir haben, in die erste und zweite Welle gehen. Dann schauen wir, was am Ende dabei herauskommt.“

Die Voraussetzungen vor dem Derby sind beim Neusser Nachwuchs allerdings alles andere als optimal: Mit Tim Dicks, Fabian Bleckat und Malte Fassbender konnten in der zurückliegenden Trainingswoche gleich drei Spieler krankheitsbedingt nicht mittun.

161 queries. 0,845 seconds.