1. Mannschaft Slider

NHV ist vor Ahlener SG gewarnt

(nif/NHV1-Redaktion) Nur ungern erinnert sich Ceven Klatt an das Hinspiel beim nun am Samstag (19 Uhr) zur Drittliga-Heimpartie in der Hammfeldhalle gastierenden Gegner zurück: Damals, Mitte November, gewann sein Neusser HV beim Aufsteiger Ahlener SG zwar mit 26:23, tat sich dabei aber lange Zeit schwer. „Im Hinspiel hat kaum jemand bei uns Normalform erreicht und so war das Ergebnis am Ende mit das Beste am gesamten Spiel“, erinnert sich der NHV-Trainer, der mit Blick auf das nun anstehende Heimspiel hofft: „Wir haben in Sachen Leistung gegen die SG sicher noch etwas gutzumachen. Ich hoffe, dass dieser Umstand bei uns für zusätzliche Motivation sorgt.“

Dabei gibt mit der Ahlener SG ein körperlich sehr starkes Team seine Visitenkarte in der Quirinusstadt hab, das bereits während der gesamten Spielzeit gegen ganz unterschiedliche Gegner immer wieder enge Spiele lieferte. So endeten nicht umsonst die vergangenen drei Partien gegen Korschenbroich, Baunatal und zuletzt beim Tabellendritten aus Longerich mit einem Unentschieden für die SG. Dazu gewann der derzeitige Tabellen-13., der aktuell sechs Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz hat, unter anderem gegen Vorjahresmeister Leichlingen (32:30) und unterlag bei den Top-Teams aus Lemgo (32:33) und Hagen (30:31) nur ganz knapp. „Das sollte Warnung genug für uns sein“, findet Ceven Klatt, der zudem auf die gefährliche Mittelmann-Kreisläufer-Achse des kommenden Kontrahenten hinweist. „Ahlen erzielt im Schnitt knapp 28 Tore pro Spiel. Dagegen müssen wir unsere stabile Abwehr stellen und selbst Tempo machen – das wird extrem wichtig sein“, glaubt der NHV-Coach.

Personell gibt es aus Sicht des noch immer ungeschlagenen Tabellenführers noch das eine oder andere Fragezeichen – so unter anderem bei Kapitän Bennet Johnen (Muskelprobleme im Oberschenkel, Foto: Wort&Lichtbild). Klatt: „Ich hoffe, dass gegen Ahlen alle Spieler dabei sein können. Das wird sich aber erst am Samstag kurzfristig zeigen.“

160 queries. 1,113 seconds.