1. Mannschaft Slider

Neu-Meister NHV will Erfolgsserie beim Derby in Dormagen ausbauen

(nif/NHV1-Redaktion) Für den Neusser HV (Foto: Wort & Lichtbild) geht es im Saisonendspurt Schlag auf Schlag. Denn nach der Meistersause am vergangenen Spieltag gegen Krefeld ist für den neuen Drittliga-Titelträger Neusser HV zugleich vor dem Rhein-Kreis-Derby gegen den TSV Bayer Dormagen. „Ein Derby beim Nachbarn und unser Ziel, bis zum Saisonende ungeschlagen zu bleiben – allein wegen dieser beiden Vorzeichen bin ich mir sicher, dass wir auch nach der feststehenden Meisterschaft in dieser Partie keinerlei Motivationsprobleme haben werden“, sagt NHV-Trainer Ceven Klatt vor dem Gastspiel seiner Mannschaft am Samstag (19 Uhr, TSV-Sportcenter) beim viertplatzierten Werksclub.

Allerdings sieht es personell beim neuen Titelträger der 3. Liga West vor dem Derby nicht optimal aus. Neben den ohnehin wohl weiter fehlenden Marijan Basic und Felix Handschke drohen auch noch die Ausfälle der angeschlagenen Thomas Bahn, Bennet Johnen und Philip Schneider. „Wir haben bis Samstag ja noch ein paar Tage Zeit, aber sollten tatsächlich alle fünf Spieler ausfallen, werden wir ein wenig improvisieren müssen“, erklärt Klatt.

Unabhängig vom einsatzfähigen Personal wartet für den NHV-Coach mit dem Duell der beiden „Serientäter“ eine „schwierige Aufgabe“ auf sein Team. „Dormagen hat nicht umsonst seit zehn Spielen nicht mehr verloren. Die Mannschaft hat sich mittlerweile gefunden und verfügt mit Spielern wie Bettin oder Bartmann über starke Individualisten sowie mit Maldonado oder Stutzke über top-ausgebildete Jugend-Nationalspieler“, findet Klatt. Gleichwohl zählt für den Neusser Übungsleiter nur eines: „Wir wollen unsere Erfolgsserie mit dem 28. Saisonsieg weiter ausbauen und dafür sorgen, dass diese nicht ausgerechnet mit dem Derby in Dormagen endet.“

TICKET-HINWEIS: Eintrittskarten für das NHV-Gastspiel bei Bayer Dormagen sind hier käuflich zu erwerben!

152 queries. 2,252 seconds.