1. Mannschaft Slider

Vorzeitiger Titelgewinn? Klatt: “Wir müssen unsere Hausaufgaben machen. Alles andere interessiert nicht!”

(nif/NHV1-Redaktion) Klar, der Konjunktiv darf in diesem Fall tunlichst nicht unterschlagen werden. Und doch ist es nach der überraschenden Niederlage Eintracht Hagens am vergangenen Spieltag bei der HSG Lemgo II tatsächlich so, dass Drittliga-Spitzenreiter Neusser HV nun unverhofft schon am anstehenden 27. Spieltag den Meistertitel inklusive Zweitliga-Aufstieg perfekt machen könnte. Nämlich genau dann, wenn der NHV am kommenden Freitagabend sein Auswärtsspiel bei Vorjahresmeister Leichlinger TV (20 Uhr, Sporthalle Am Hammer) gewinnt und der ärgste Verfolger aus Hagen zeitgleich bei der Ahlener SG verliert.
Derlei Gedankenspiele interessieren Ceven Klatt (Foto: Wort&Lichtbild) allerdings „überhaupt nicht“. Für den Neusser Trainer zählt nur eines: „Wir wollen – wie schon in der gesamten bisherigen Saison – unsere eigenen Hausaufgaben erledigen und das bedeutet in diesem Fall, gegen den LTV die nächsten zwei Punkte zu holen. Auf die Schützenhilfe anderer haben wir uns bisher noch nie verlassen und mussten es zum Glück auch nicht. Auf alles andere haben wir ohnehin keinen Einfluss.“

Selbst beeinflussen – und zwar logischerweise zu seinen Gunsten – will der NHV vielmehr das Gastspiel beim Titelverteidiger aus der Blütenstadt. Dass dies alles andere als einfach wird, ist Klatt bewusst: „Leichlingen hat nicht umsonst im vergangenen Jahr den Titel geholt, spielt zu Hause und verfügt über eine richtig gute Mannschaft mit starken Einzelkönnern wie Valdas Novickis, David Kreckler oder Tim Hilger. Wir müssen eine Top-Leistung abrufen und vor allem deren Offensivmaschine bremsen, wenn wir dort bestehen und weiterhin ungeschlagen bleiben wollen.“ Klappt das, wäre es im 27. Spiel bei einem Remis der 26. Sieg in einer bislang eindrucksvollen Spielzeit.

Ob die Kreisläufer Bennet Johnen und Philip Schneider, der zur kommenden Spielzeit zum TV Korschenbroich wechseln wird, in Leichlingen einsatzfähig sind, entscheidet sich erst kurzfristig. Definitiv fehlen werden weiter der angeschlagene Marjan Basic und Linksaußen Felix Handschke, der sich eine Innenbanddehnung im Knie zugezogen hat.

Nicht zuletzt ob dieser nicht optimalen personellen Voraussetzungen hoffen Spieler und Verantwortliche des NHV darauf, dass am Freitagabend viele Neusser Fans zur Unterstützung den Weg nach Leichlingen antreten – ob es nun nach den voraussichtlich hart umkämpften 60 Spielminuten tatsächlich schon den vorzeitigen Titelgewinn zu feiern gibt oder (noch) nicht.

144 queries. 0,582 seconds.