1. Mannschaft Allgemein Slider

HC Rhein Vikings erhält Zweiliga-Lizenz

(nif/Vikings-Redaktion) Der HC Rhein Vikings (vormals Neusser HV) hat die Lizenz zur Teilnahme am Spielbetrieb der 2. Handball-Bundesliga 2017/18 erhalten. Dies hat die unabhängige Lizensierungskommission der Handball-Bundesliga e. V. nach Prüfung der eingereichten Lizenzunterlagen, in denen unter anderem die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit belegt werden muss, offiziell mitgeteilt. “Wir freuen uns sehr, dass wir uns nach der sportlichen Qualifikation nun auch hinsichtlich der Lizenz für die zweithöchste deutsche Spielklasse als geeignet erweisen konnten und danken der Kommission für ihr Vertrauen. Jetzt freuen wir uns auf das Abenteuer 2. Handball-Bundesliga und wollen den Fans im Rheinland attraktiven Spitzensport mitsamt nachhaltiger sowie professioneller Jugendarbeit bieten”, erklärte Prof. Dr. iur. Thomas Koblenzer, Geschäftsführer Finanzen der HC Rhein Vikings GmbH, der maßgeblich für die Erstellung der Lizenzunterlagen des Aufsteigers und frischgebackenen Meisters der 3. Liga West verantwortlich zeichnet.

Informationen: Der HC Rhein Vikings ist die 1. Herren-Mannschaft der HSG Neuss/Düsseldorf, die von den Trägervereinen Neusser HV und ART Düsseldorf ins Leben gerufen wurde.
Die Lizenzierungskommission der Handball-Bundesliga e.V. setzt sich zusammen aus: Rolf Nottmeier (Richter am Arbeitsgericht Minden), Olaf Rittmeier (Steuerberater) und Frank Bohmann (Geschäftsführer DKB Handball-Bundesliga).
Die Lizenzierungsordnung ist einsehbar unter www.dkb-handball-bundesliga.de.

144 queries. 0,729 seconds.