1. Mannschaft Slider

NHV will sich gegen Hagen ungeschlagen aus Saison verabschieden – große Party im Anschluss

(nif/NHV1-Redaktion) Für Ceven Klatt ist die Sache vor dem letzten Saisonspiel am Samstag, 19 Uhr, gegen Eintracht Hagen klar. „Wir wollen uns vor eigenem Publikum noch einmal mit einer guten Leistung verabschieden und natürlich alles daran setzen, auch nach der Partie ungeschlagen zu sein. Denn eine Saison ohne Niederlage wäre schon etwas Einmaliges“, sagt der Trainer des neuen Drittliga-Meisters Neusser HV vor dem 30. Spieltag. Zwar ist die ganz große sportliche Brisanz vor dem Duell zwischen dem Primus und dem Tabellenzweiten aufgrund der längst feststehenden Endplatzierung beider Teams nicht mehr gegeben, „dennoch gibt es kein besseres Spiel als gegen einen starken Gegner wie Hagen, um zum Abschluss noch einmal alles aus sich herauszuholen“.

Für Klatt ist die Eintracht „die individuell stärkste Mannschaft der Liga“. Dies unterstrich die Truppe von Trainer Nils Pfannenschmidt auch nicht zuletzt mit dem eindrucksvollen 35:18-Heimerfolg gegen den Dritten aus Longerich, der die Vizemeisterschaft inklusive Zulassung zur Aufstiegsrelegation vorzeitig perfekt machte. „Hagen hat damit das Minimalziel erreicht und ich hoffe und denke, dass die Eintracht uns über die Relegation in die zweite Liga folgen wird“, erklärt der NHV-Trainer vor dem Duell zwischen der mit Abstand besten Defensive, die der NHV mit nur 704 Gegentoren stellt, und der stärksten Offensivabteilung – Hagen steht derzeit bei starken 958 geworfenen Toren.

Wie eng das Duell am letzten Spieltag zwischen den beiden Spitzenteams der 3. Liga West werden dürfte, lässt nicht zuletzt das packende 29:29-Remis im Hinspiel erahnen, das für den bislang einzigen Verlustpunkt auf dem Neusser Konto in der bisherigen Spielzeit sorgte. Umso wichtiger wäre es, wenn der NHV am Samstag alle Akteure mit an Bord hätte. Klatt: „Ich hoffe, dass sich im letzten Spiel noch einmal alle Spieler unserem Publikum präsentieren können. Aber es gibt doch noch die eine oder andere Blessur, wir müssen abwarten.“

HINWEIS: Im Anschluss an die Partie zwischen dem NHV und Eintracht Hagen laden die Neusser zur großen Meisterfeier, die ebenfalls mit DJ und allem drum und dran in der Hammfeld stattfinden wird. Diejenigen, die in Besitz einer Eintrittskarte für das letzte Heimspiel der Saison sind, können kostenlos an der Party teilnehmen. Für alle Nachzügler, die ausschließlich zur Party kommen möchten, wird ein Unkostenbeitrag von 3 Euro fällig.

144 queries. 0,789 seconds.